6.12.2016
Falls Ihr noch ein Weihnachtsgeschenk sucht, gibt's jetzt so etwas wie unkommerzielle Werbung. Ich krieg nichts dafür, aber wenn es Euch eine lange Suche erspart, freue ich mich :-)
Von diesen zehn Hunde-Produkten bin ich wirklich überzeugt. Oft habe ich mehrere Modelle ausprobiert, bis ich endlich mit dem jetzigen wirklich zufrieden war.


Die together-Geschirre nutze ich seit acht Jahren, Joschi hat seins tatsächlich seit 2008. Hals-, Brust- und Bauchgurt sind verstellbar. Unglaublich robust, bequem für die Hunde, leicht anzuziehen und maschinenwaschbar. Außerdem unterstützt man mit dem Kauf die hervorragenden Tierschutzprojekte der Trainerin und Autorin Clarissa von Reinhardt.



Das Ruffwear Mt. Bachelor Pad ist unser ständiger Begleiter auf der Arbeit und überall, wo die Hunde sich zu Hause fühlen sollen. Durch die gummierte Unterseite bleibt das Bett ausgebreitet – Joschi scharrt jede andere Unterlage zu einem Hügel zusammen und legt sich drauf wie der Prinz auf der Erbse, andere anwesende Hunde haben dann das Nachsehen...



Zu Hause genießen meine Hunde entweder (das geht Euch gar nichts an, wer in meinem Bett schläft ;-) oder sie liegen auf einer von drei in der Wohnung verteilten Hundematratzen Wellness Wildleder-Optik. Wunderbar entlastend für die Gelenke. Achtet nach dem Waschen des Bezuges darauf, dass die Seite mit dem Memory-Schaum wieder oben liegt.


Auf die Niggeloh-Signalhalsung könnt Ihr draufschreiben, was Euch nützlich erscheint, sollte Euer Hund verloren gehen.
Vorteil 2: Ihr seht Euren Hund besser, z.B. herbstlaubfarbene Hunde im Herbstlaub ;-)
Vorteil 3: Jäger schießen hoffentlich nicht, weil Euer Hund zum einen deutlich von Wild zu unterscheiden ist, zum anderen theoretisch der Jagdhund eines Kollegen sein könnte.
(Diese Theorie wurde von einem Jäger bestätigt.)



Aus einer Niggeloh-Schleppleine habe ich mir meine Leinen so genäht, wie ich sie brauche: Eine Leine zum Umhängen, daran befestigt mit Wirbeln Leinen für die Hunde, die auch als Einzelleine verwendet werden können. Das Gurtband hat eine gute Signalfarbe, ist schmutz-unempfindlich, maschinenwaschbar und nahezu unkaputtbar.



Früher waren das Joschis Packtaschen, inzwischen hat Urmel sie übernommen und trägt darin z.B. für Übernachtungen im Wald Futter und Equipment für die Hunde. Was Ergonomie und Verarbeitung angeht, bin ich mit dem Ruffwear Approach Pack sehr zufrieden.


Als Zug- und Renngeschirr für Urmel habe ich mich für das Zero DC Faster von Uwe Radant entschieden. Es ist optimal an die Laufbewegungen der Hunde angepasst, der Rücken kann sich frei nach oben wölben, der Zug wird sanft auf der Brust verteilt.


Ich selbst trage beim Canicross die Zero DC Runner Pants von Uwe Radant. Sie bieten einen optimalen Ansatzpunkt für den Zug des Hundes und gleichzeitig maximalen Schutz unseres Lendenbereiches. Sich darin ziehen zu lassen, fühlt sich an wie Fliegen!!!


Bei längerem Stillstehen oder -liegen in der Kälte, im Winter auch vor und nach dem Canicross-Training gebe ich meinen Hunden die nötige Wärme durch den Back on Track Standardmantel mit wärmeabsorbierenden und als Infrarot reflektierenden Keramikfasern. Rücken, Brust, Bauch und Beinmuskulatur des Hundes werden so optimal geschützt.



Falls sie doch mal ohne mich unterwegs sein sollten, tragen meine Hunde RedDingo-Hundemarken
am Geschirr. Ich habe die Größe Medium gewählt, die bietet auf der Rückseite Platz für fünf Zeilen Gravur:
BITTE ANRUFEN:
+49(0)160-
16 29 10 7
... und darunter der Link zu einer PDF-Datei
mit den Notrufnummern meiner Freunde.

Copyright für alle Fotos und Filme im Tagebuch: Jorka Schweitzer.





Copyright: 2007-2018, Jorka Schweitzer.

All rights reserved.

Disclaimer

Wer diese Seite besucht, akzeptiert unsere Datenschutzerklärung.