12.6.2016
Urmel fasst Vertrauen zu Eseln und Menschen mit seltsamen Helmen, erlebt Abenteuer bei einer Übernachtung im Wald und genießt nach wie vor am meisten den Kontakt zu Menschen.


Vorsichtiger, neugieriger, liebevoller Nasenkontakt. Danke, Carlos!!!


Arbeiten im Liegen ist ganz wunderbar für alte Damen!


Und die Idee mit dem Schirm ist gut für meinen Rücken – ich liebe leichtes Arbeitsgepäck!


Mein Arbeitsschrank.


Finde den Unterschied :-)


Zwei, die sich ohne Worte verstehen...


... und vertrauen.


Wunderschöne wache Augen.


Wartetraining – ja, sie sind am Zaun angebunden. Vorsichtshalber.


Valknut.


Nächtliche Waldwanderung.


Beim ersten Anblick hat Urmel diese junge Frau mit dem besonders seltsamen Helm (Schutzbügel an Stirn, Kinn und Hinterkopf) verbellt. Nachdem sie sich in aller Ruhe überzeugen konnte, dass die Frau völlig in Ordnung ist, lief sie entspannt bei ihr an der Leine. Und unsere Klientin war zu Recht stolz darauf, dass sie so gut mit Urmel klarkam!


Vorstehhund...


... gefunden!


Heute Sonne auf der Bank und Kuscheln auf dem Sofa statt Spaziergang.

Copyright für alle Fotos und Filme im Tagebuch: Jorka Schweitzer.





Copyright: 2007-2018, Jorka Schweitzer.

All rights reserved.

Disclaimer

Wer diese Seite besucht, akzeptiert unsere Datenschutzerklärung.